Moritz-Nennung ist da – Only the Brave über 1800 Meter

Am 23. Januar ist der Nennungsschluss für den ersten von drei Renntagen des diesjährigen White Turf-Meetings, der am 5. Februar im Engadin ansteht.

Bis dahin werden gewiss auch noch einige deutsche Trainer Pferde nennen. Ein Trainer hat dies indes schon getan. Und zwar Henk Grewe. Der Kölner Betreuer schrieb, wie angekündigt, den für Eckhard Sauren trainierten Only the Brave für ein mit 20.000 Franken dotiertes 1800 Meter-Rennen ein.

Für den Iffraaj-Sohn, der am vergangenen Sonntag hochüberlegen in Dortmund zum Zuge kam, ist es der Testlauf mit Blick auf den Großen Preis von St. Moritz 14 Tage später (zum Racebets-Langzeitmarkt) (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt). Der Grand Prix für dann über 2000 Meter. Das Altersgewichtsrennen über 1800 Meter am Eröffnungstag ist auch noch das Ziel eines anderen deutschen Grand Prix-Kandidaten, denn auch Peter Schiergens Nubius soll sich dort Schliff für das Hauptrennen des Meetings am Finaltag holen.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Do, 13.06. ParisLongchamp, Strasbourg
Fr, 14.06. Dieppe, Marseille-Borely
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine