Mendocino – Winterpause, Kopf frei bekommen

Was war das für ein Pech, als Mendocino am Sonntag kurz vor dem Start der Hong Kong Vase in seiner Box stieg und von seinem Reiter Rene Piechulek nicht zum Abspringen zu bewegen war.

Das Gruppe I-Rennen fand ohne den von Sarah Steinberg für den Stall Salzburg trainierten Adlerflug-Sohn statt. Eine Erklärung hatte man kurz nach dem Rennen nicht. Mendocino gilt eigentlich als guter Starter. Am heutigen Montag wird der Vierjährige unverrichteter Dinge die Heimreise antreten. Sein Flug geht um 21.15 Uhr.

Sein Team wird mit einer späteren Maschine nachreisen. Im Gepäck hat man dabei nicht nur die Enttäuschung, sondern auch viele schöne Eindrücke, die man während des Aufenthalts in Hong Kong sammeln konnte. „Mendocino hat es überhaupt möglich gemacht so etwas zu erleben“, schreibt die Trainerin auf Facebook.

Aber der Blick geht natürlich auch schon nach vorne. „Ich bin mir sicher, dass wir im nächsten Jahr wieder ‘unseren’ Mendocino sehen werden! Jetzt ist erstmal Winterpause angesagt. Kopf frei bekommen und dann von Neuem beginnen!“

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Sa, 08.06. Magdeburg
So, 09.06. Berlin-Hoppegarten, Krefeld
Galopprennen in Frankreich
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe
Do, 30.05. ParisLongchamp, Nantes
Fr, 31.05. Compiegne, Marseille-Borely
Sa, 01.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 02.06. Chantilly (Prix du Jockey Club)
Mo, 03.06. Chateaubriant, La Teste