Melbourne Cup-Siegerin Verry Elleegant lebt nicht mehr

Melbourne Cup-Siegerin Verry Elleegant lebt nicht mehr. Wie ihr ehemaliger Trainer Chris Waller via X mitteilte ist die Zed-Tochter aufgrund von Komplikationen während der Geburt ihres ersten Fohlens eingegangen.

Die elffache Gruppe I-Siegerin stand bei den letzten Starts ihrer Karriere im Jahr 2022 unter der Obhut von Francis-Henri Graffard in Frankreich. Sie konnte aber in Europa kein Rennen gewinnen und qualifizierte sich auch nicht für den Prix de l’Arc de Triomphe, das ursprüngliche Ziel, weshalb man sie in die nördliche Hemisphäre gebracht hatte.

Verry Elleegant war danach in England von Sea The Stars gedeckt worden. Das Fohlen überlebte die Geburt ebenfalls nicht.

Die im Jahr 2015 geborene Stute gewann nicht nur den Melbourne Cup für Chris Waller, sie war auch auf höchster Ebene in den Vinery Stud Stakes  (2019), Australian Oaks (2019), Tancred Stakes (2020), Winx Stakes (2020), Turnbull Stakes (2020), Caulfield Cup (2020), Ranvet Stakes (2021), George Main Stakes (2021), und zwei Mal in den Chipping Norton Stakes (2021 und 2022) erfolgreich. Die Chipping Norton Stakes sind jetzt bekannt als Verry Elleegant Stakes.

In der Saison 2020/2021 war sie Australasian Racehorse of the Year.  Insgesamt galoppierte sie weit über 14 Millionen australische Dollar an Preisgeld ein.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.04. Zweibrücken
So, 21.04. Köln, Dresden
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Galopprennen in Frankreich
Sa, 20.04. Le Croise Laroche, Lyon-Parilly, Tarbes
So, 21.04. Auteuil, Toulouse, Paray-le-Monial
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste

Welche Wette finden Sie bei kleinen Feldern bis zu 9 Startern besser?