Mark Johnston übergibt das Zepter

Rekord-Trainer Mark Johnston, der auch in Deutschland viele große Siege erringen konnte, übergibt das Zepter endgültig an seinen Sohn Charlie.

Schon seit einiger Zeit liefen die Pferde unter dem Namen beider Trainer, mit dem neunen Jahr steht Charlie Johnston dann als allein verantwortlicher Betreuer hinter den Pferden aus den Kingsley House Stables in Middleham. Dies erklärte Johnston gegenüber der Racing Post. Von einem finalen Rücktritt aus dem Geschäft will Mark Johnston allerdings nicht sprechen. Vielmehr wird er ins zweite Glied rücken und als Assistent seines Sohnes weitermachen.

„Das erscheint mir richtig“, so Johnston, der sich durch diesen Schritt erhofft, dass sein Sohn mehr Aufmerksamkeit bekommt, am Freitag. “Ich gebe meine Lizenz ab, da ich der Meinung bin, dass es so nicht so gut funktioniert hat. Aber ansonsten ändert sich nichts und ich bin immer noch Vollzeit dort”, sagte Johnston weiter. Mark Johntson ist der erste und bislang einzige Trainer, dem es gelang in seiner Karriere 5.000 Sieger zu satteln. Bis dahin ist es für seinen Sohn freilich noch ein sehr langer Weg.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Fr, 01.03. Chantilly
Sa, 02.03. Fontainebleau, Pornichet, Ligniers
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau