Nona marschiert locker zum Sieg, Best-Doppel

Das, was alle erwartet hatten, war am Ende auch Realität: Mario Hofers Nona hat in Krefeld die Maidenklasse verlassen.

Die zwei Jahre alte Pastorius-Tochter, die von ihrem Besitzer Franz Prinz von Auersperg selbst gezogen worden ist, machte beim vierten Karrierestart im Vorteilswelt-Cup auf ihrer Heimatrennbahn kurzen Prozess mit den Gegnern und war mit Jockey Andre Best nach 1300 Metern locker voraus (zum Video).

Ein Hofer-Doppel verhinderte Tiramisu, die vor dem zweiten Hofer-Pferd im Rennen, Odina, Rang zwei belegen konnte.

Der Siegtrainer verfolgte den Sieg von Nona in Köln. „Das ist so gelaufen wie wir das erwartet hatten. Ich bin sehr zufrieden. Wenn alles gut passt könnte es sein, dass sie noch in der Winterkönigin läuft.“

Für Jockey Andre Best begann der Tag perfekt: Nona im ersten Rennen als Siegerin, dann legte Rateel für Trainer Frank Fuhrmann mit Best im Sattel in Rennen zwei nach.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp