Mare Australis vor Frohsim – Derby-Kandidaten eins-zwei

Ein aus deutscher Sicht ganz interessantes Rennen stand am Sonntag in Chantilly auf der Karte, denn dort wurde der Prix de l’Avre ausgetragen, eine Listenprüfung über 2400 Meter für die Dreijährigen, die mit 38.000 Euro dotiert war.

Denn in dem sechsköpfigen Feld der Black Type-Prüfung befanden sich mit dem Schlenderhaner Mare Australis aus dem Quartier von Andre Fabre, und dem von Christophe Ferland für das Ecurie Normandie Pur Sang trainierten Dabirsim-Sohn Frohsim zwei Pferde, die noch eine Nennung für das Deutsche Derby besitzen.

Der Australia-Sohn Mare Australis galt unter Pierre-Charles Boudot sogar als 2,2:1-Favorit, und Frohsim, der Christophe Soumillon im Sattel hatte, war mit einer Eventualquote von 3,4 zweiter Favorit. Und es waren dann auch genau die beiden Pferde aus deutschem Besitz, die dem Rennen ihren Stempel aufdrückten.

Frohsim ging sofort nach vorne, Mare Australis war gleich auf dem zweiten Platz zu sehen. So blieb die Reihenfolge auch bis in den Einlauf hinein, wo es lange nach einem Sieg von Frohsim aussah, denn so wirklich näher kam Mare Australis zunächst nicht. Doch der Schlenderhaner brauchte jeden der 2400 Meter, und arbeitete sich in der Endphase unter starken Hilfen von Pierre-Charles Boudot immer näher an Frohsim heran. Kurz vor der Linie hatte er dann schließlich dessen Widerstand gebrochen und siegte mit einem Vorteil von einem kurzen Hals. Platz drei ging, zwei Längen hinter Frohsim, an den Wertheimer-Vertreter Suffrage (Freddy Head/Maxime Guyon).

Der Sieger Mare Australis hat nicht nur eine Nennung für Hamburg, sondern ist auch für das französische Derby, und den Grand Prix de Paris genannt. So, wie er am Sonntag lief, könnten die 2100 Meter im Prix du Jockey Club aber etwas kurz für ihn sein. Frohsim gilt ohnehin als sicherer Kandidat für Hamburg.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 13.07. Magdeburg
So, 14.07. Mülheim, Cuxhaven
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
Galopprennen in Frankreich
Fr, 12.07. Compiegne
Sa, 13.07. ParisLongchamp, Dieppe
So, 14.07. Chantilly, Aix-les-Bains, Vittel
Mo, 15.07. Saint-Malo, Vichy
Di, 16.07. Vichy, Chateaubriant
Mi, 17.07. Vichy, Clairefontaine (H)