Mansour wieder als “Frühstarter” unterwegs?

Im vergangenen Jahr war der im Besitz von Angelika Muntwyler stehende Mansour gleich zur Stelle, gewann in Düsseldorf den Preis der Fortuna – Grand Prix Aufgalopp.

Das 2100 Meter-Rennen ist am Sonntag in Düsseldorf nicht nur das erste Listenrennen des Jahres, für viele Teilnehmer ist es auch der erste Start der Saison 2023. Mit dabei ist auch wieder Mansour. Seit Juni wird der Fünfjährige von Pavel Vovcenko trainiert und dieser hätte bestimmt nichts dagegen, wenn sich sein Schützling erneut als „Frühstarter“ zeigt.

„Mansour hat gut überwintert und sieht schon gut aus“, so Pavel Vovcenko zur Sport-Welt. „Er hat sehr ordentlich gearbeitet. Auch wenn das Rennen nicht leicht aussieht, denke ich, dass er eine gute Chance hat.“

So sieht es auch der Wettmarkt. Mansour gilt unter Michal Abik bei den Buchmachern hinter Henk Grewes Assistent, der ebenfalls sein Saisondebüt geben wird, als Zweiter Favorit für das erste Listenrennen der Saison. (zum Racebets-Langzeitmarkt) (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt)

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil
Mi, 26.06. Chantilly
Do, 27.06. Aix-les-Bains, La Teste