Mannheim: Macht First Smiling die Wetter glücklich?

Neben Köln wird am Sonntag auch in Mannheim um Geld und Plätze galoppiert. Sechs Rennen stehen in Seckenheim zum Jahresabschluss auf der Karte.

Im letzten Jahr stand der Renntag so ein bisschen im Zeichen von zwei Trainern, die sich jeweils über einen Doppeltreffer freuen durften. Nastasja Volz-Degel und Marco Klein waren das, beide sind auch diesmal wieder mit von der Partie.

Erstgenannte bietet im Altersgewichtsrennen über 1900 Meter First Smiling auf und könnte erneut einen Treffer landen. Die vierjährige Almanzor-Tochter nimmt das Rennen zumindest einmal als recht deutliche Rechnungsfavoritin auf.

Für Klein auf Punktejagd gehen Gamine und Quarantini. Beide Stuten werden von seinem Stalljockey Tommaso Scardino geritten. Beide zusammen sind auf ihrer Heimatbahn eine Macht und es vergeht eigentlich kein Renntag, bei dem sie nicht zusammen mindestens einmal auf dem Siegertreppchen stehen. Das könnte auch diesmal so sein.

Mit von der Partie auf der Waldrennbahn ist auch der japanische Newcomer-Jockey Ryoya Kozaki, der nach erst wenigen Ritten hierzulande bereits ein Rennen gewinnen konnte. Mit Wonderful World, Wild Sheriff und Shano wurde er für drei Pferde gebucht, die zum Sieg stehen und bestimmt mit ersten Chancen unterwegs sind.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse