Manfred Weber springt mit Tornaldo in die Stallparade

Da waren es 55 Trainingsquartiere für die Sport-Welt Stallparade 2023. Manfred Weber hat am Montagabend den Sprung geschafft.

Den lange verdienten Sieg schaffte in Lyon-La-Soie der sieben Jahre alte Wallach Tornaldo aus dem Stall Bela-Grande. Beim siebten Jahresstart war es der erste Saisonsieg, zweimal war er in diesem Jahr Zweiter, zweimal Dritter.

Mit Marie Velon im Sattel punktete Tornaldo, der am PMU-Toto 4,9:1 zahte, nun in einem 2.150 Meter-Handicap leicht mit einer Länge Vorteil.

Für den Weber-Stall aus Iffezheim war es der fünfte Saisonsieg und damit besagte Stallparaden-Qualifikation.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Mi, 21.02. Cagnes sur Mer
Do, 22.02. Bordeaux, Pornichet
Fr, 23.02. Chantilly, Mont de Marsan
Sa, 24.02. Chantilly, Auteuil
So, 25.02. Cagnes sur Mer, Machecoul
Mo, 26.02. Cagnes sur Mer, Fontainebleau