Manfred Weber springt mit Tornaldo in die Stallparade

Da waren es 55 Trainingsquartiere für die Sport-Welt Stallparade 2023. Manfred Weber hat am Montagabend den Sprung geschafft.

Den lange verdienten Sieg schaffte in Lyon-La-Soie der sieben Jahre alte Wallach Tornaldo aus dem Stall Bela-Grande. Beim siebten Jahresstart war es der erste Saisonsieg, zweimal war er in diesem Jahr Zweiter, zweimal Dritter.

Mit Marie Velon im Sattel punktete Tornaldo, der am PMU-Toto 4,9:1 zahte, nun in einem 2.150 Meter-Handicap leicht mit einer Länge Vorteil.

Für den Weber-Stall aus Iffezheim war es der fünfte Saisonsieg und damit besagte Stallparaden-Qualifikation.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse