Gibt es den vierten Europa-Sieg für Suroor?

Godolphin greift nach dem nächsten Gruppe I-Treffer in Deutschland! Best Solution wird am Sonntag im 57. Preis von Europa unter Pat Cosgrave an den Start kommen. Für den Schützling von Saeed bin Suroor ist es erst der zweite Start in diesem Jahr.

2018 gewann der Globetrotter hierzulande sowohl den Großen Preis von Berlin, als auch wenig später den Großen Preis von Baden. Zum Abschluss der Saison ging es für den Kodiac-Sohn nach Australien wo er im Melbourne Cup lief. Hier reichte es für den damals Vierjährigen jedoch nur zu einem achten Rang. Nun also der Versuch in Köln. Und sein Trainer weiß, wie man das 2400 Meter-Rennen in Weidenpesch gewinnt. Bin Suroor gewann den mit 155.000 Euro dotierten Preis von Europa bereits dreimal für Godolphin. 2011 war es zuletzt Campanologist, der in der Domstadt unter Frankie Dettori gegen Ibicenco und Earl Of Tinsdal erfolgreich war. 2003 gewann Mamool, zwei Jahre davor triumphierte Kutub. Zudem gelang dem Trainer 2009 ein zweiter Platz mit Eastern Anthem.

Nicht mehr im Aufgebot für den diesjährigen Europa-Preis ist übrigens Villa Rosa aus dem Quartier von Henri-Francois Devin.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil