Von Maisons-Laffitte nach Mons: Pecheurs Blitzstart

Einen ereignisreichen Wochenstart erlebte Maxim Pecheur am gestrigen Montag. Die Nummer Zwei der deutschen Jockeystatistik reiste gestern Nachmittag zunächst nach Maisons-Laffitte um den Ritt auf der von Andrea Marcialis trainierten Jolie im Prix Eclipse (Gr.III) warzunehmen. In dem um 15.00 Uhr ausgetragenen Rennen, das er in den Farben von Torsten Raber bestritt, wurde er Vierter.

Gerade einmal dreieinhalb Stunden später war Pecheur dann im belgischen Mons aktiv und glänzte gleich mit einem Blitzstart. Denn er siegte im ersten Rennen der neuen Saison auf der belgischen Sandbahn. Mit Tikthebox aus dem Stall von Peter Verberkt gewann er das eröffnende Handicap über 1500 Meter. Der Sieg wurde für die Wetter mit einer Quote von 4,8:1 belohnt.

256 Kilometer legte Pecheur innerhalb von dreieinhalb Stunden zurück, man konnte also von einer wahren Punktlandung sprechen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp