Mäders Sassy Rascal starke Quinte-Zweite

Diese Top-Leistung hatte sich zuletzt etwas angedeutet. Die von Erika Mäder in Krefeld trainierte Sassy Rascal, häufig in den Quinte-Handicaps unterwegs, hatte sich mit immer besser werdenden Leistungen für dieses Rennen angekündigt.

Nach Rang zehn, Rang sechs und Rang fünf beim letzten Start gehörte sie zum Favoritenkreis für ein über 1300 Meter führendes Quinte-Handicap auf der PSF-Bahn in Deauville am Dienstagnachmittag.

Einen Sieg errang die von Mikael Barzalona gerittene Dreijährige am Ende knapp nicht, doch die Stall Walzertraum-Vertreterin galoppierte als Zweite der mit 50.000 Euro dotierten Prüfung immerhin 9.500 Euro ein.

Eindreiviertel Längen Vorteil hatte der von Stephane Cerulis trainierte Shake Me Handy am Ende vor der deutschen Starterin. Die von Sascha Smrczek trainierten Arabino und Clever Candy belegten die Plätze sieben und zehn, der in Deutschland bestens bekannte Stall Molenhof-Vertreter Sirius Slew wurde Zehnter.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Sa, 08.06. Magdeburg
Galopprennen in Frankreich
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe
Do, 30.05. ParisLongchamp, Nantes
Fr, 31.05. Compiegne, Marseille-Borely