Mademoiselle Ninet überrascht die Favoriten

Mit einem Siegerrennen für Dreijährige über 1400 Meter begann am Mittwoch der Renntag in München-Riem. Favorisiert waren Gerald Geislers Winkinger (Rene Piechulek) als Sieger des Ferdinand Leisten-Memorials, und Andreas Suborics’ West Man (Martin Seidl). Doch der Sieg ging in den Stall von Henk Grewe.

Dafür sorgte die von Hermann Schröer-Dreesmann gezogene, und auch in seinem Besitz stehende Mademoiselle Ninet. Als 7,3:1-Chance gestartet, siegte die Areion-Tochter unter Leon Wolff leicht gegen West Man, der Platz zwei knapp gegen Wikinger behauptete.

“Das Rennen war unheimlich schnell gelaufen, deshalb habe ich gewartet. Sie ist ein wirklich gutes Pferd, hat über Winter nochmal einen Sprung gemacht und ist noch lange nicht bei hundert Prozent”, so Siegjockey Leon Wolff nach dem Rennen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse