Lucky Lion-Bruder Lips Freedom “wie ein Profi”

Nachdem Trainer Andreas Suborics im ersten Zweijährigen-Rennen mit der Favoritin Weltreise nur Rang vier belegte, lieferte der von ihm trainierte Favorit Lips Freedom (2,9)  am Sonntag in Hannover wie bestellt. In einem hartumkämpften Finish rang der Free Eagle-Sohn aus dem Besitz des Stalles Lintec nach 1750 Metern die lange führende Goldini in diesem Youngster-Examen nieder. Rang drei belegte mit etwas Abtand Kassada, die als einzige Stute gegen die Hengste antrat (zum Video).

„Er hat es wie ein Profi gemacht. Er hatte nicht das beste Rennen. Ich wollte gar nicht außen herum, aber ich bin nicht reingekommen“, so Siegreiter Rene Piechulek über den Ritt auf dem Halbbruder des Gruppe I-Siegers und Deckhengstes Lucky Lion.

Gezogen wurde Lips Freedom vom Stall Parthenaue. Hinter diesem verbirgt sich, wie auch hinter dem Stall Lintec, Hans-Dieter Lindemeyer aus Taucha. „Er ist ein gutes Pferd und wir haben heute einen guten Gegner zum Kampf gestellt. Am Ende hat sich Lips Freedom gut gelöst. Eventuell machen wir für dieses Jahr Schluss, wir haben ja nicht mehr viele Möglichkeiten. Wir werden mit dem Besitzer sprechen, wie wir nächstes Jahr weitermachen. Ich möchte auf jeden Fall eine Derby-Nennung abgeben“, sagte Andreas Suborics gegenüber GaloppOnline.de

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Sa, 08.06. Magdeburg
So, 09.06. Berlin-Hoppegarten, Krefeld
Galopprennen in Frankreich
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe
Do, 30.05. ParisLongchamp, Nantes
Fr, 31.05. Compiegne, Marseille-Borely
Sa, 01.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 02.06. Chantilly (Prix du Jockey Club)
Mo, 03.06. Chateaubriant, La Teste