Loot At Me kämpft sich nach Hause

Das erste Rennen in München am Tag der Arbeit ist Geschichte und so kann es gerne weitergehen.

Denn in der Dreijährigenprüfung (1400 Meter) schenkten sich die beiden Favoritinnen bis zum Pfosten mal überhaupt nichts. Das Zielfoto musste Aufschluss darüber geben, dass Andreas Suborics für den Stall Ad Episas trainierte und von Manfred Ommer in Frankreich gezogene Look At Me am Ende die Nase vorn hatte.

In allen Ehren musste sich ihr die von Peter Schiergen trainierte Leona Playa geschlagen geben, am Ende war es der letzte Galoppsprung, der der Siegerin das bessere Ende bescherte.

3,2:1 zahlte der Sieg, über den sich natürlich auch der Siegtrainer freute: “Die beiden Stuten vorne sind tolle Rennen gelaufen. Und das war ja auch höllisch eng am Ende, ich wäre aber so oder so zufrieden gewesen. Als kleine Stute kam sie auf dem Boden gut zurecht. Sie ist eine richtige Kämpferin, bei ihren nächsten Starts machen wir es ihr aber so leicht wie möglich.”

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Sa, 02.03. Fontainebleau, Pornichet, Ligniers
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud