Lips Prince sorgt für ein schnelles Dresden-Doppel

Schnelles Doppel für Trainerin Eva Fabianova, Jockey Rene Koplik, den Rennstall Germanius als Besitzer und den Stall Parthenaue als Züchter.

Nur knapp eine halbe Stunde nachdem man mit Witcher Of Lips am Mittwoch in Seidnitz den Dresdner Jugendpreis gewinnen konnte, legte Lips Prince im wertvollsten Handicap des Tages, dem Ausgleich II über 1900 Meter, nach und verwies mit einer letzten Kraftanstrengung die lange führende Willemine (Luboš Urbanek/Tomas Roman), die zuvor einmal reiterlos um die Bahn gegangen war, auf den zweiten Platz. Rang drei ging an Seven O Seven (Christian von der Recke/ René Piechulek). Valentino Dancer (Bohumil Nedorostek/Michael Cadeddu) komplettierte die Viererwette, die jedoch nicht getroffen wurde.

„Das war ein bisschen schwieriger“, verglich Rene Koplik seine beiden erfolgreichen Ritte. „Ich habe gedacht, dass ich nicht vorbeikomme.“ Am Ende hat es aber doch geklappt und der Amaron-Sohn Lips Prince kam bei seinem fünften Start in diesem Jahr zu Sieg Nummer zwei. Zuletzt schon gewann er einen Ausgleich III in Hannover. Insgesamt steht er nun bei drei Karriere-Treffern. Der Sieg am Mittwoch zahlte 5,9:1.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 21.04. Köln, Dresden
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
Galopprennen in Frankreich
So, 21.04. Auteuil, Toulouse, Paray-le-Monial
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly