Limbo Dancer gelingt der zweite Saisonsieg – Glanz-Vertreter schlägt zwei Außenseiter

Zu seinem zweiten Saisonsieg auf der Münchener Heimatbahn kam der Vierjährige Limbo Dancer aus dem Stall von Trainer Werner Glanz. Damit kam die heimische Trainingszentrale nach dem Erfolg von Tilda Rangau direkt zum zweiten Tagessieg. Der Vierjährige Protectionist-Sohn des Stalles Challenger kam unter Maxim Pecheur nach einem Rennen aus hinteren Regionen zu einem ganz sicheren Sieg im Ausgleich III.

Dabei schlug Limbo Dancer gleich zwei krasse Außenseiter denn hinter 5,0:1-Chance reihten sich mit Noelle und Wirrwarr gleich zwei Pferde, die jeweils bei über 30,0:1 am Toto notierten, ein. Die Dreierwette zahlte mit den beiden ausländischen Gästen auf den Plätzen 2760,0:1.

„Er hat sich bereits angekündigt, denn am Dallmayr-Renntag lief er bereits gut. Dreijährig waren wir ein wenig enttäuscht, denn wir hatten schon gehofft ein wenig mehr mit ihm zu erreichen. Das nächste Ziel ist natürlich Baden-Baden“, so Siegtrainer Werner Glanz.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Do, 04.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil
Mi, 26.06. Chantilly
Do, 27.06. Aix-les-Bains, La Teste
Fr, 28.06. Clairefontaine, La Teste