Leipzig/Hannover: Reckes Dreijährigen-Doppel

Doppelschlag von Christian von der Recke in den Maidenrennen in Leipzig und Hannover.

Der Coach aus Weilerwist stellte innerhalb einer Stunde gleich zwei siegreiche Dreijährige. In Leipziger Scheibenholz zeigte sich die für Eugen-Andreas Wahler trainierte 4,3:1-Chance, Debit Card, gleich von ihrer besten Seite, verwies die vorab favorisierten Fritz Wonderlich (Marcel Weiß) und Altona Beach (Roland Dzubasz) in der 1600-Meter-Prüfung auf die Plätze.

Etwa 60 Minuten nach der Adaay-Tochter aus der Zucht der Little Park Farms, zog Early Eighties in Hannover nach. Die Recorder-Tochter schnappte sich unter Anna van den Troost die über 1200 Meter führende Maidenprüfung. (zum Video)

Die Stute, die bereits zweijährig tolle Formen zeigte, verwies dabei die favorisierten Evangelista und Arano auf die Plätze. Für den Außenseiter-Erfolg gab es siebenfaches Geld. Enno Albert ist der Besitzer von Early Eighties. Bei der Gedenkfeier für Otto-Werner Seiler hatte Albert verraten, dass er Early Eighties aufgrund seiner Erinnerungen an den Beginn der 1980er Jahre im Rennsport und vor allem in Hannover so benannt habe. Albert war früher auch einmal Geschäftsführer des Hannoverschen Rennvereins, genauer gesagt zwischen 1976 und 1983, später in gleicher Position in Düsseldorf.

Eine Recke-Schiebe hätte in diesem Fall dreißigfache Rendite gebracht.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly