Leichter Treffer: Masarati Twister lässt Favoritenwetter jubeln

Alle Zeichen standen auf Grün für Masarati Twister (2,0:1), als er am Sonntag in Mannhein seine Box für den Ausgleich IV über 2500 Meter bezog. Seine Form stimmte, die Bahn mag er und vielleicht noch wichtiger: Mit Tommaso Scardino hatte er einen Jockey an Bord, der auf der Waldrennbahn, seiner Heimat, einfach eine Macht ist.

Und genau dieser war es dann am Ende auch wieder, der jubeln durfte. Von einem immer deutlich vor dem Feld galoppierenden Le Beau Rock ließ sich der Italiener nie aus der Ruhe bringen und wartete bis zum Schlussbogen mit seinem Angriff.

Von da an konnte er schon absehen, dass er eigentlich nur noch den Piloten einfangen musste, zu gut ging sein Partner zu diesem Zeitpunkt, als das da noch jemand von hinten herankommen könnte.

Gesagt getan und die Frage nach dem Sieger war beantwortet: Der von Gerald Geisler in Iffezheim für den Stall Hernstein betreute Masarati Twister kam damit nach einigen guten Leistungen in Mannheim zu seinem ersten Sieg im Wald.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Mo, 20.05. Köln, Hannover
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Mo, 20.05. Saint-Cloud, Wissembourg, Moulins
Di, 21.05. Angers, Toulouse
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux