Ladykiller schnappt sich das Silberne Pferd

Wie im vergangenen Jahr, als das Silberne Pferd zum ersten Mal in seinem jetzigen Status in Hoppegarten gelaufen wurde, setzte sich in der Gruppe III-Prüfung über 3000 Meter ein Dreijähriger durch. war es im vergangenen Jahr der Ittlinger Nikkei gewesen, der in dem 55.000er Ehre für den Derbyjahrgang einlegte, so war es diesmal der von Andreas Wöhler für den Rennstall Gestüt Hachtsee vorbereitete Ladykiller, der die Fahne der Dreijährigen hochhielt (zum Video).

Der Kamsin-Sohn aus der Zucht des Gestüts Karlshof, der zuletzt das St. Leger aufgrund einer kleinen Verletzung hatte auslassen müssen, siegte unter Bauyrzhan Murzabayev, der nach Java Moon und Zampano bereits zu seinem dritten Tagestreffer kam, siegte als 3,7:1-Chance Start-Ziel und kam eigentlich im Verlaufe des Rennens nie wirklich in Gefahr.

Murzabayev teilte dem wenig geprüften Hengst alles bestens ein, und so kam dieser als leichter Sieger vor der einmal mehr bravourös laufenden Nacida über die Linie, hinter der sich die von Henri-Alex Pantall trainierte 2,7:1-Favoritin für Platz drei knapp gegen den nach einem Schwächemoment noch einmal wieder kommendenen Enjoy The Moon für Platz drei ins Ziel rettete.

Für Ladykiller war es der erste Gruppetreffer, nachdem er bei seinem letzten Start in Hannover bereits auf Listenebene erfolgreich gewesen war. In der Gilde der deutschen Steher gibt es damit auf jeden Fall ein neues, interessantes Gesicht, denn von Ladykiller muss man noch nicht alles gesehen haben.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Mi, 17.07. Vichy, Clairefontaine (H)
Do, 18.07. Vichy
Fr, 19.07. Vichy, Mont-de-Marsan
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste