Lady Charlotte beim zweiten Saisonstart stark verbessert

Im Vergleich zu ihrem Saisonauftakt, wo sie vor einer Woche in Krefeld noch keine Siegchance hatte, präsentierte sich die von Besitzertrainerin Claudia Römer vorbereitete Lady Charlotte am Sonntag auf dem Düsseldorfer Grafenberg stark verbessert.

Von Siegjockey Maxim Pecheur im Mittelfeld bekam die siegreiche Nutan-Tochter an den Innenrails ein perfektes Rennen serviert und kam im als Ausgleich III gelaufenen Fun.WETTSTAR.de Preis (2200 Meter) mit langgezogenem Speed am Ende noch leicht nach Hause (Zum Video). „Der Knackpunkt war vor dem Zug, ob sie die weitere Distanz stehen kann. Deshalb hatte ich mich dazu entschlossen lange zu warten ehe ich sie in die Entscheidung werfe. Das hat prim geklappt und sie scheint auch die Bahn hier mit ihrer etwas speziellen Linienführung zu mögen. Sie hat das alles prima gemacht“, verteilte der Siegjockey nach dem Rennen Lob an seine Partnerin.

8,9:1 gab es auf den Sieg der Außenseiterin, die für das Rennen nachgenannt wurde und die sogar 1,5 Kilogramm gegen ihr Handicap lief. Die Dreierwette komplettierten American Fly (Axel Kleinkorres) und die Favoritin Techno Music (Peter Schiergen).

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil