Lacuna ohne Chance im Prix Miss Satamixa

Mit dem Prix Miss Satamixa, einer mit 52.000 Euro dotierten 1500 Meter-Prüfung auf der Sandbahn für dreijäjhrige und ältere Stuten, stand am Mittwoch in Deauville noch einmal ein Listenrennen auf dem Programm.

14 Pferde, 13 davon dreijährig, trafen in dem Black Type-Rennen aufeinander, mit dabei war auch ein Pferd aus Deutschland, denn Henk Grewe hatte die im Besitz von Eckhard Sauren stehende Lacuna ins Rennen geschickt. Geritten von Eddy Hardouin, galt die dreijährige Shalaa-Tochter mit einer Eventualquote von 57,0:1 als eine der größten Außenseiterinnen. Und letztlich spielte der deutsche Gast auch keine entscheidende Rolle.

Nachdem man sie bis in den Einlauf hinein in der vorderen Gruppe gesehen hatte, war Lacuna in der Zielgeraden schnell geschlagen, wurde nach hinten durchgereicht, und kam schließlich als Letzte über die Linie. Der Sieg ging an die 1,9:1-Favoritin Queen Aminatu aus dem Stall von William Haggas, die unter Maxime Guyon nach einem Rennen aus der Reserve mühelos gegen Sistine Madonna (Joseph O’Brien/Stephane Pasquier) und Sicilian Defense (Yann Barberot/Gregory Benoist) erfolgreich war.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse