Korpas und Jarling 1-2: Call me Mister vor Braveheart

Beim Zieleinlauf gab es Jubelrufe und woher die kamen, war schnell klar: aus dem Lager  des Hoppegartener Trainers Jan Korpas.

Im Ausgleich II des Tages, dem Ficon Vermögensmanagement-Cup, machten Call me Mister und Braveheart für Jan Korpas und Besitzer Hans-Dieter Jarling ein sehenswertes Doppel perfekt.

Nach sieben Plätzen in Serie war Call me Mister an diesem Tag ganz einfach dran und setzte die Serie der Favoritensiege zum Auftakt des Düsseldorfer Sonntag-Renntages fort (zum Video). Auf Sieg gab es 2,1:1.

Ein ideales Rennen an dritter Stelle, er war heute in diesem Rennen ganz einfach das beste Pferd“, so Siegjockey Bauyrzhan Murzabayev nach dem Rennen. Endlich hat es wieder mit einem Sieg geklappt für den fünf Jahre alten Call me Big-Wallach aus der Zucht des Gestüts Auenquelle, Braveheart machte an der Innenseite am Ende noch viel Boden gut, schnappte Misty Birnam noch den zweiten Rang weg.

„Ich hab gar keine Luft geholt als wir gejubelt haben“, so der Trainer Jan Korpas zu den unüberhörbaren Jubelschreien im Ziel., „das sind schon beides gute Pferde.“ Beide waren auch die am stärksten gewetteten Pferde am Toto.

„In Dresden hatte ich falsch Order gegeben, deswegen waren wir da nur Sechster“, übte sich der Coach in Selbstkritik nach der jüngsten Leistung von Braveheart, die dieser heute direkt wieder geraderückte. Der Coach führte sein Pferd übrigens im Dress des Besitzers selbst. Tolle Geste, tolles Bild.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Do, 04.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil
Mi, 26.06. Chantilly
Do, 27.06. Aix-les-Bains, La Teste
Fr, 28.06. Clairefontaine, La Teste