“Kommt noch was” – Night Star bringt spätes Geld heim

Trainer Bohumil Nedorostek hatte es vor dem 3. Rennen in Düsseldorf, dem Ausgleich IV über 1400 Meter, angekündigt: “Der hat noch ein bisschen was im Tank.” Bezogen war sein Statement auf seinen für den Stall Hier kommt Kurt betreuten Night Star.

Und der Trainer aus Hannover sollte am Ende Recht behalten. Immer im Vordertreffen unterwegs übernahm der Areion(link is external)-Sohn eingangs der Geraden die Spitze von dem lange führenden Korfu, und war von dort an für das Auge eigentlich als Sieger hochgezogen. Auch wenn Korfu nie klein bei gab und von hinten noch ein paar Pferde besser aufkamen. Der Sieg war zu diesem Zeitpunkt bereits vergeben.

Nicht zuletzt einen großen Anteil an diesem hatte Siegreiter Szczepan Mazur, der auf dem Grafenberg seinen ersten Ritt für seinen neuen Chef Nedorostek ausführte und diesen damit siegreich gestalten konnte. Und dieser war auch vollen Lobes für seinen Partner, wie der Trainer nach dem Rennen berichtete: “Er sagte mir gerade, dass das ganz leicht ging. Er musste ihn einmal kurz anfassen, dann hat er super angepackt. Von ihm sollte in Zukunft noch etwas kommen, meinte er. Kommen ist ein gutes Stichwort, denn kurz vor dem Start kam am Toto noch viel Geld auf den späteren Sieger, der letztlich 2,8:1 notierte, kurz vorher bei noch bei 4,0:1 stand.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne