Königlich gezogene Debütantin in Hannover

In Hannover am Montag stehen neben den beiden Listenrennen, weitere Höhepunkte an. Einen besonderen Blick soltte man im vierten Rennen des Tages auf die Debütantin Bottom Line werfen.

Die von Andreas Wöhler für Taxi4horses.com trainierte Stute kommt aus einer besonders interessanten Zuchtstätte. Die Dansili-Tochter wurde von Queen Elisabeth II., der amtierenden britischen Königin, die weit über die Landesgrenzen hinaus als Besitzerin von Rennpferden bekannt ist, gezogen. Auch in Deutschland feierte sie als Besitzerin große Erfolg, die allerdings schon etwas zurückliegen. Besonders in den 1990ger Jahren sorgten beispielsweise Enharmonic mit zwei Gruppe III-Siegen, oder der mehrfache Gruppesieger Sharp Prod für Erfolge. Der letzte Start der Queen als Besitzerin liegt inzwischen knapp zwölf Jahre zurück. Banknote gewann im Jahr 2007 die Badener Meile (damals noch Gruppe III) und war danach im Großen Preis der Wirtschaft (Gr.III) Zweiter.

Lediglich als Züchterin trat sie zuletzt am 18.Juli 2004 auf, als die damals dreijährige Stute Bright and Breezy für das Gestüt Auenquelle als Besitzer und Trainer Uwe Ostmann in einem Krefelder Ausgleich III Fünfte wurde.  Fast 15 Jahre später ist also Günther Schmidt Besitzer. Im Oktober erwarb Tina Rau die Stute bei der Tattersalls Horses in Training Sales für den Pferdetransporteur. Zweijährig wurde sie von Michael Bell trainiert, doch da man der Dansili-Tochter von Besitzerseite aus nicht allzu viel Zeit geben konnte, wurde sie angeboten. Bei 10.000 Guineas wurde sie zugeschlagen. Ziemlich günstig, gemessen an der Decktaxe des Vaters und dem Pedigree ihrer Mutter Key Point, eine Halbschwester des zweifachen Gruppe I-Siegers Kalanisi. So kam sie zu Andreas Wöhler ins Training, der bereits im Zuge der Stallparade sagte, dass man ihr die nötige Zeit geben wird.

Nun ist es also soweit. Sie trifft in der 2000 Meter-Prüfung für dreijährige Stuten auf neun weitere Gegnerinnen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp