Köln: Zweimal Smrczek, zweimal Pecheur

Sascha Smrczek und Maxim Pecheur waren mit jeweils zwei Siegen die erfolgreichsten Aktiven am Pfingstmontag in Köln. Der Düsseldorfer Trainer und der bei Markus Klug beschäftigte Jockey siegten dabei gemeinsam mit Stall Grafenberrgs Dato, der sich als 2,0:1-Favorit die Dreijährigenprüfung über 1850 Meter nicht nehmen ließ (zum Video).

Pecheur war zudem der Siegjockey von Erikla Mäders Nareia (13,1) im Ausgleich III über die Meile (zum Video), während Sascha Smrczek mit Esslinger (Nicol Polli, 5,3) den Sieger im Ausgleich III über 2200 Meter stellte (zum Video).

Einen traurigen Zwischenfall gab es im Ausgleich IV über 1850 Meter, als der in Führung liegende Astone Man etwa 150 Meter sich vor dem Ziel verletzte und stürzte, und nicht mehr zu retten war.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly