Nach Köln-Absage hoffen auf Hamburger Schietwetter

Mit etwas Verzögerung kommt die von Carina Fey trainierte Pontille am Samstag zu ihrem Deutschland-Start.

Eigentlich plante man mit der Sechsjährigen aus dem Besitz von Natalie Steinmann schon einen Auftritt im Kölner Carl Jaspers-Preis, doch eine kleine Verletzung verhinderte einen Start kurzfristig. Doch nun stehen alle Zeichen auf grün und die Whipper-Tochter startet unter Eddy Hardouin im Großen Hansa-Preis der Baum Unternehmensgruppe, einem der ältesten und bedeutendsten Rennen des Landes.

„Pontille hat gut gearbeitet und fühlt sich wohl. Die etwas rhythmischer gelaufenen deutschen Rennen dürften ihr gefallen, wenig Starter auch. Sie braucht allerdings tiefes Geläuf, um ihre Bestleistungen zu bringen. Auf tiefem Boden ist sie ein anderes Pferd. Also hoffen wir, dass es ordentlich regnet“, so Carina Fey gegenüber der Sport-Welt.

Mit Nerium, der den Carl Jaspers-Preis gewinnen konnte, und der dahinter drittplatzierten Sunny Queen trifft Pontille in Hamburg als Außenseiterin auch zwei Gegner, auf die sie schon in Köln hätte treffen sollen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Mi, 12.06. Compiegne
Do, 13.06. ParisLongchamp, Strasbourg
Fr, 14.06. Dieppe, Marseille-Borely
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud