Kleins Wild Comet punktet in der Auftaktprüfung

Die einleitende Prüfung am Samstagnachmittag in Dortmund-Wambel wurde als Verkaufsrennen über 2000 Meter gelaufen und ging an die von Marco Klein trainierte Wild Comet.

Während die Favoritin Aduna schon frühzeitig von Rene Piechulek im Vordertreffen unterstützt wurde, sah die Co-Favoritin Wild Comet sich alles in Ruhe von hinteren Plätzen an, ehe die Soldier Hollow-Tochter ihre Lücke fand und so richtig in Schwung kam. Unter Bauyrzhan Murzabayev hatte Wild Comet auf der Linie einen sicheren Vorteil (Zum Video).

Verkauft wurde nach dem Rennen keiner der sechs Starter und somit blieb auch die Siegerin im Besitz des Stalles Chevrolet.

Erwin Hinzmann konnte sich im dritten Rennen, einem Ausgleich IV über 1400 Meter, über den ersten Sieg seines vierjährigen Wallachs Asaaleeb freuen. Für den 51-jährigen Besitzertrainer, der vor einem knappen Jahr erstmals Pferde unter seiner Regie an den Start brachte, war es der insgesamt vierte Erfolg seiner Karriere (Zum Video).  

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp