Klein ganz groß! Vier Siege und zweimal eins-zwei!

Lokalmatador Marco Klein machte am Donnerstag auf seiner Heimatbahn in Mannheim-Seckenheim mal wieder gute Beute. Nachdem er mit Flight To Hongkong bereits den Sieger im Maidenrennen für die Dreijährigen gestellt hatte, war er mit seinen Pferden im Ausgleich III über 2500 Meter, sogar eins-zwei, als Stall Benedictus’ Wiesenpfad-Sohn Bergpfad den Siegfaden wieder aufnahm, und mit Marco Casamento im Sattel überlegen gegen Smentana gewann. Dritter wurde Mod.

Auf Mod ersetzte Bauyrzhan Murzabayev den eigentlich als Reiter vorgesehenen Maxime Pecheur, der nach seinem Sturz im zweiten Rennen mit Weihegold im dritten Rennen zwar noch mal in den Sattel gestiegen war, seine weiteren Ritte dann aber absagte. Der Ausgleich III wurde als Mannheimer Vereinsmeisterschaft gelaufen, da Bergpfad, der am Toto 7,0:1 zahlte, Grün-Weiss Mannheim zugelost worden war, kam der Tennis-Verein zum Sieg bei der ersten Austragung dieses Wettbewerbs. (zum Video)

Und das gleiche Kunststück gelang Klein dann auch im Ausgleich III über 1400 Meter, als sich Stall Comets Wüstenlady, auf der Rebecca Danz für den außer Gefecht gesetzten Maxim Pecheur einsprang, gegen Exclusive Potion siegte. 4,6 gab es am Toto auf den Sieg der Stute.

Doch das war noch lange nicht alles, denn auch das letzte Rennen des Tages, das Altersgewichtsrennen über 1400 Meter, ging durch die 5,3:1-Chance Mashiana (Filip Minarik ersetzte hier Maximn Pecheur), die gegen Mister Spock und Kauttio siegte, in seinen Stall.

In den weiteren Rennen der Veranstaltung siegten mit dem auch in Mannheim von Karl-Heinz Neureuther trainierten Shark Attack (Jozef Bojko, 3,5) im Ausgleich IV über 1900 Meter (zum Video), Henk Grewes Neuzugang Karma Aura (Lukas Delozier, 1,8) im Maidenrennen für die Älteren über 2500 Meter (zum Video), und Philipp bergs Charlie’s Dreamer (Fabian Xaver Weißmeier, 3,5) im Ausgleich IV über 1400 Meter die Favoriten.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil