Klasseschnitt: Schiergen-Trio in Hannover stark zu beachten

Zehn Rennen stehen am Sonntag in Hannover auf der Neuen Bult auf der Karte. Zehn Chancen für die Wetter einen dicken Fisch zu schnappen. Behilflich dabei ist immer der Blick in die Sport-Welt. Dort sind zu fast jedem Renntag die Bilanzen der Trainer und Jockeys am Rennort aufgeführt. Für Hannover fällt auf, wenn man sich die Veranstaltungen seit Beginn 2022 anschaut, dass in den Siegerlisten sehr oft ein Name auftaucht: Peter Schiergen!

34,2 Prozent seiner Starter in der Messestadt im genannten Zeitraum waren Sieger. Damit ist der Asterblüte-Coach einsame Spitze von den am Sonntag in Hannover aktiven Trainern. Drei Chancen bieten sich dem ehemaligen Weltklasse-Jockey am Sonntag seine ohnehin schon bärenstarke Bilanz auszubauen. Und wie man – nachfolgend angeführt – auf des Trainers Homepage nachlesen kann, sind alle drei sicher eine Wette wert:

„In Hannover beginnen wir den Renntag auch mit einer Debütantin in Form von Anna Riva, die ähnlich nobel gezogen ist wie Novemberrose. Auf der Heimatbahn ihrer Eigentümer wird sie sich gleich gut präsentieren. Im Tageshighlight läuft Wedding in May, die letztes Mal ganz knapp an Blacktype vorbeigeschramt ist, dies ist das klare Ziel für diesen Start. Letzter Starter des Tages ist Navarra Storm, der es einfacher antrifft als zuletzt.“

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Mi, 12.06. Compiegne
Do, 13.06. ParisLongchamp, Strasbourg
Fr, 14.06. Dieppe, Marseille-Borely
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud