Kingdom of Heaven zu Hause im Element

Mit einem klugen Ritt von der Spitze aus steuerte Siegreiterin Larissa Bieß den ihr von ihrem Chef anvertrauten Kingdom of Heaven (5,0:1) am Sonntag in Zweibrücken zu einem Heimsieg. Der Dabirsim-Sohn sicherte sich auf der Heimatbahn in ganz leichter Manier das als Ausgleich III gelaufene GP Paletten Gölz – Rennen und damit das höchste Handicap des Tages.

Schon eingangs der Zielgerade war abzusehen, das am Sieg des vor Ort von Christian Peterschmitt trainierten achtjährigen Wallachs nichts mehr zu rütteln gab. Für Rang zwei kam noch Seriensieger Cabot Cliffs besser auf, für mehr als den Ehrenplatz vor Solvio, in Besitz von “Zweibrücken-Macher” Klaus Wilhelm war aber nicht mehr drin.

“Es ging um einiges leichter als ich erwartet hatte. Aber er fühlt sich hier zu Hause und so ist er heute auch wieder galaufen. Das war eine tolle Leistung, es waren ja gute Gegner im Rennen”, so Bieß nach dem Rennen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil
Mi, 26.06. Chantilly