Wie wird der Boden in Ascot? – Regen vorhergesagt

Die zunächst zu erwartende Hitzewelle Anfang dieser Woche macht auch vor England nicht halt.

Auch auf der Insel werden zu Wochenbeginn rund 35 Grad Celsius erwartet. Doch ab Mitte der Woche wird es auch in Ascot kühler, zum Wochenende hin und am Renntag selbst könnte es sogar etwas Regen geben. Das sagt zumindestens der aktuelle Wetterbericht voraus.

Hinsichtlich des zu erwartenden Bodens sicher nicht allzu verkehrt, wenngleich die Meinung der anwesenden britischen Journalisten klar ist: “Wir denken, dass der Boden in Ascot mindestens gut wird. Die Bahn wird gesprengt, doch es hat wenig geregnet.”

Dass Torquator Tasso guten Boden kann, hat er schon im letztjährigen Grossen Preis von Baden bewiesen, als er genau wie vor drei Wochen in Hamburg auf abgetrocknetem Geläuf, gewann.

Und so macht sich auch der Trainer nicht allzugroße Sorgen: “Der Boden in Ascot wird wohl gut werden. Doch hat er ja bewiesen, dass er auch auf diesem Boden sehr gut laufen kann. Wird es weich, ist er etwas besser, aber das ist ja auch nichts neues.”

Wer England kennt, der weiß, dass aus ein wenig Regen auch schnell mal etwas mehr werden kann. Es wäre sicher nicht von Nachteil für Torquator Tasso

 

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Sa, 06.04. Mannheim
Galopprennen in Frankreich
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly
Sa, 09.03. Marseille-Vivaux, Auteuil
So, 10.03. Compiegne, Nancy, Pau