Kiko geht nicht rein – Weg für Senador frei

Als “Warm Up” vor dem IDEE 155. Deutschen Derby stand am Sonntag in Hamburg ein mit 20.000 Euro dotierte Ausgleich III über 1600 Meter auf dem Programm. Der klare Favorit Kiko wurde dabei vom Start verwiesen, nachdem er nicht zum Einrücken in die Startmaschine zu bewegen war.

Somit war das von 14 Pferden bestrittene Rennen wieder völlig offen. Und der Sieg ging in das Quartier von Toni Potters, als Rene Koplik von der Spitze aus mit der 5,6:1-Chance Senador in der Zielgeraden alle Angriffe der Gegner abwehren konnte und gegen Christian von der Reckes Dreijährigen Schwarzer Wolf (Andrasch Starke) und Oliver Schnakenbergs Noshowlikeajoeshow (Tomas Roman) gewann.

“Die Taktik hatte ich mit dem Trainer so abgesprochen und es hat alles gut geklappt”, so Rene Koplik nach dem Sieg des Potters-Schützlings aus dem Besitz von Ulrich Zerrath.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)