Keine Diana für Berglars Ad Astra

Sie galt in ihrem Umfeld durchaus als größere Diana-Hoffnung. Doch weder bei ihrem Auftritt im Düsseldorfer Trial noch bei ihrem Laufen am gestrigen Sonntag im Mülheimer Diana-Test konnte die von Waldemar Hickst für Dr. Christoph Berglar trainierte Ad Astra überzeugen. 

Ihr Besitzer beschloss nun, die Protectionist-Tochter aus den Oaks zu nehmen. Dies teilte Dr. Christoph Berglar gegenüber der Sport-Welt mit. “Ad Astra braucht weicheren Boden und 2400 Meter”; so Berglar über die Abmeldung.

Mit einem GAG von aktuell 73 wäre es für Ad Astra, knapp 14 Tage vor dem Klassiker, ohnehin sehr schwierig geworden, sich noch für die Diana (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt) (zum Racebets-Langzeitmarkt) zu qualifizieren. Durch das Laufen in Mülheim hat sich die Marke (die neuen Marken kommen am Nachmittag) aber nach oben verbessert.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Mi, 28.02. Angers
Do, 29.02. Chantilly
Fr, 01.03. Chantilly
Sa, 02.03. Fontainebleau, Pornichet, Ligniers
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse