Jugendpreis-Siegerin Sienna Sechste bei Gruppe-Debüt

Nach ihrem Debütsieg im Badener Jugendpreis kam die von Ralf Rohne trainierte, und auch in dessen Besitz stehende Zweijährige Sienna am Donnerstag in Mailand zum zweiten Mal an den Start. Ziel der von ihrem Trainer auch selbstgezogenen Amaron-Tochter war der Premio Primi Passi, ein mit 72.600 Euro dotiertes Gruppe III-Rennen über 1200 Meter der Geraden Bahn.

Acht Pferde kamen an den Start, nachdem der klare Favorit Sogno Infinito kurzfristig nicht am Rennen teilnahm. Unter Marco Casamento, der auch bei ihrem Debütsieg im Sattel saß, zählte die deutsche Stute schon zu den Pferden, denen man Chancen einräumte.

Doch nach einem eher schlechten Start war Sienna nie so wirklich im Rennen, konnte sich vom letzten Platz nur noch auf Rang sechs vorarbeiten. Mit einem der ersten dfrei Plätze hatte die Siegerin aus dem Badener Jugendpreis jedoch nichts zu tun.

Der Sieg ging nach Frankreich in den Stall von Florian Guyader, als sich die im Besitz von Theresa Marnane stehende Cotai Glory-Tochter Bottle of Bubbles (4,5:1) unter Dario Di Tocco mit einem Hals-Vorteil gegen Vero Atleta (Dario Vargiu) aus dem Grizzetti-Stall behauptete. Platz drei ging an Sandro Cardaiolis Saputello, der von Alberto sanna geritten wurde. Der Sieger musste noch eine Überprüfung der Rennleitung überstehen, die es aber beim ursprünglichen Einlauf beließ.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Sa, 06.04. Mannheim
Galopprennen in Frankreich
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly
Sa, 09.03. Marseille-Vivaux, Auteuil
So, 10.03. Compiegne, Nancy, Pau