Iffezheim abgehakt, Blick Richtung Köln

Sein Auftritt im Longines Großen Preis von Baden (zum Video) war ernüchternd. Mark Johnstons für Scheich Hamdan bin Mohammed Al Maktoum trainierter Communique wurde als einer der Mitfavoriten nur Neunter und damit Letzter. Eine lange Ursachenforschung musste Johnston dabei nicht betreiben.

Das Rennen war kurz nach dem Öffnen der Boxen für den Casamento-Sohn gelaufen. „In Baden-Baden hat er sich am Start versäumt, weil der Jockey den Start verpasst hat“, so der Coach am Donnerstag gegenüber GaloppOnline.de.  „Er mag es, seine Rennen von der Spitze aus zu bestreiten und nach dem schlechten Start war alles gegen uns. Das war schon eine Enttäuschung”, sagte er weiter.

Das Iffezheimer Laufen hat Johnston aber längst abgehakt. Der Blick geht nach vorne. “Er ist nach wie vor in bester Form und das Rennen hier sieht perfekt aus. Also kommen wir zurück nach Deutschland. “ Mit dem Rennen meint Johnston natürlich den 57. Preis von Europa (zum Langzeitmarkt). William Buick ersetzt Joe Fanning im Sattel und dieser wird die Aufgabe haben den Start perfekt zu erwischen, um Communique das Rennen zu servieren, das er braucht. Ein Rennen von der Spitze.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
So, 04.08. Düsseldorf – Diana, Dresden
Sa, 10.08. München
Galopprennen in Frankreich
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)
Fr, 26.07. Dax, Lion d’Angers
Sa, 27.07. Clairefontaine
So, 28.07. Deauville, La Teste
Mo, 29.07. Dieppe