Jetzt aber: Amigo Charly endlich wieder siegreich – Schütz-Schützling vorne

Normalerweise wird nur der Handicapper des Jahres gesucht, den Tittel unglücklichster Handicapper des Jahres wäre mit Sicherheit Amigo Charly sicher. Immer wieder liefert der Flamingo Fantasy-Sohn aus dem Quartier von Trainerin Sarka Schütz blitzsaubere Leistungen ab, doch zuletzt sprach auch immer wieder der Rennverlauf gegen den vom Gestüt Trona gezogenen Wallach.

Nicht so am Sonntag in Hannover, unter Lilli-Marie Engels war der Vertreter des Stalles HAWA immer Herr der Lage. „Die Art und Weise hat mir gefallen. Lilli hat das sehr klug gemacht. Ich hatte die Befürchtung, dass wir vorne gehen müssen, doch Lilli konnte vorne immer etwas sparen. Der Sieg war geteilt zwischen Pferd und Reiter“, sagte Siegtrainerin Sarka Schütz nach dem Rennen. Für Amigo Charly war es der zweite Sieg der Saison, zudem war er fünf Mal platziert.

Der zweite Platz ging an die von Sascha Smrczek vorbereitete Ciyounesse, die unter Thore Hammer-Hansen eine schwächere Form umgehend korrigierte. Dritter wurde unter Senan Macredmond Gora Bere aus dem Quartier von Jutta Pohl. Die Viererwette, welche 1506,8:1 zahlte, komplettierte Eva Fabianovas Free Lips. Rene Koplik trug hier die Germanius-Farben.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Fr, 19.07. Vichy, Mont-de-Marsan
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo