Jetzt 21 für das Bavarian Classic in München genannt

Das erste echte Vorbereitungsrennen in Richtung des Derbys über eine weitere Distanz ist mittlerweile das Wettstar.de – Bavarian Classic in München. Die 2000 Meter-Prüfung der Europa-Gruppe III wird am Maifeiertag in der bayerischen Landeshauptstadt gelaufen und ist mit 55.000 Euro dotiert. (zum Langzeitmarkt zum RaceBets)

Im letzten Jahr sah man in diesem Rennen mit Fantastic Moon und Mr Hollywood die beiden später in Hamburg Erstplatzierten performen. Damals gewann Mr Hollywood und Fantastic Moon wurde beim Saisondebüt Dritter. Für das diesjährige Derby-Trial stand am heutigen Dienstag der Nennungsschluss an, nachdem man nach dem offiziellen in der vergangenen Woche das Rennen eine weitere Woche offen ließ. Nachdem es in der letzten Woche 19 waren, gab es nun zwei Nennungen mehr. Diese gaben Peter Schiergen für Narokan und Karl Burke für Molton Rock ab. Das Rennen ist damit “zu”.

Ein Quartett nannte Trainer Markus Klug. Mit dabei sind Narrativo und Wonderfuly Boy, die derzeit in den Wettmärkten für das Blaue Band weit vorne auszumachen sind. Die weiteren Hoffnungen für den neuen Krefelder Trainer sind Borna und Guardian. Henk Grewe, der dieses Rennen im letzten Jahr mit Mr Hollywood gewann, nannte Like Magic, Palladium und Wilko.

Jeweils drei weitere Nennungen gab ein weiteres Kölner Trainerduo, bestehend aus Peter Schiergen und Waldemar Hickst, ab. Für Schiergen könnten Flamingo Moon, Lahzar Star und nun eben auch Narokan antreten. Hickst gab Engagements für Augustus, Geminiano und Wintertraum ab. Ein Duo nannte Marcel Weiß. Darunter ist mit Tiamo Hilleshage der bisher noch nicht gelaufene Vollbruder zu Torquator Tasso. Das zweite Weiß-Pferd ist Alleno.

Die weiteren, gennannten Pferde sind jeweils die einzigen Hoffnungen ihrer Trainer. Carmen Bocskai gab eine Nennung für Ericson ab. Eva Fabianova gab die erste 290 Euro teure Nennung für Witcher of Lips ab. Thekingofmyheart ist die Hoffnung von Mario Hofer, und für Sascha Smrczek könnte Meerchenprinz antreten. Jan Raja nannte Norsk, der zunächst von Mario Hofer trainiert wurde, dann aber in einem französischen Reclamer geclaimt wurde.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly
Di, 30.04. Fontainebleau