Japanischer Sieg auch im UAE Derby

Letztes Gruppe II-Rennen am Samstag in Meydan war das UAE Derby für die Dreijährigen. Die 1900 Meter-Prüfung auf der Sandbahn war mit einer Million US-Dollar dotiert, und sah ein internationales Feld von 16 Pferden am Start. Einen klaren Favoriten gab es dabei allerdings nicht.

Godolphins Combustion (Keizo Ito/William Buick) und der Saudi Derby-Sieger Pinehurst (Bob Baffert/Flavien Prat) teilten sich mit Quoten von 5,0:1 die Favoritenrolle. Doch beide spielten am Ende keine entscheidende Rolle.

An einem grandiosem Abend für das Land der aufgehenden Sonne ging der Sieg auch in diesem Rennen nach Japan. Dafür sorgte der von Koichi Shintani trainierte Reach The Crown-Sohn Crown Pride, der unter Damian Lane als 13,0:1-Chance den von Beginn an bis weit in die Zielgerade hinein führenden Außenseiter Summer Is Tomorrow (Bhupat Seemar/Mickael Barzalona) noch abfangen konnte. Platz drei ging an Godolphins Island Falcon (Pat Cosgrave) aus dem Stall von Saeed Bin Suroor. Adrie de Vries wurde mit Fawzi Nass’ Withering Zehnter.

Crown Pride-Besitzer Besitzer Teruya Yoshida: “Dies ist der erste Stakes-Sieg für Trainer Koichi Shintani. Wir kennen ihn lange, noch als Assistent, und waren immer von ihm überzeugt. Von dem Pferd waren wir das nicht immer. Erst als wir ihn zweimal in Folge leicht haben gewinnen sehen, wussten wir, wie gut er ist. Das hat er heute wieder bestätigt. Jetzt ist das Ziel das Kentucky Derby. Die weitere Distanz ist kein Problem.”

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe