Jahreseinstand: Winning Spirit am Sonntag in Mailand

Er gehörte im vergangenen Jahr zu den besten Zweijährigen des Landes. Die Rede ist von Peter Schiergens für Liberty Racing 2021 trainierten Winning Spirit.

Nach einem Listensieg in Italien schloss er die Saison mit einem dritten Platz im Herzog von Ratibor-Rennen ab. Am Sonntag gibt der Soldier Hollow-Sohn nun seinen Jahreseinstand. Dafür wird der Asterblüte-Vertreter wieder nach Italien reisen, genaugenommen nach Mailand und damit an die Stätte seines Treffers im vergangegen Jahr.

Sein Ziel ist der zur Listenklasse zählende Premio Emanuele Filiberto (42.900 Euro) über 2000 Meter. Im Sattel wird Leon Wolff sitzen. Trainer Peter Schiergen ist im Vorfeld positiv gestimmt: “Er ist gut über den Winter gekommen und gefällt schon sehr gut. Auch die Arbeit war ansprechend. In Mailand kommt er ja gut zurecht, das ist auch der Grund, warum wir es erneut da versuchen. Wie wir abschneiden ist schwer zu beurteilen, wenn man die Gegner noch nicht kennt. Ich gehe aber von einem guten Laufen aus, ” so der Domstadt-Coach am Donnerstagmittag gegenüber GaloppOnline.de. Auf wen die kölsche Derbyhoffnung in der Modemetropole letztlich treffen wird, steht am Freitag fest, wenn in Italien die Starterangabe erfolgt.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 13.07. Magdeburg
So, 14.07. Mülheim, Cuxhaven
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
Galopprennen in Frankreich
Sa, 13.07. ParisLongchamp, Dieppe
So, 14.07. Chantilly, Aix-les-Bains, Vittel
Mo, 15.07. Saint-Malo, Vichy
Di, 16.07. Vichy, Chateaubriant
Mi, 17.07. Vichy, Clairefontaine (H)
Do, 18.07. Vichy