Jacksun schrammt knapp an Black Type-Platzierung vorbei

Mit dem Prix du Grand Camp, einem mit 52.000 Euro dotierten Listenrennen über 2400 Meter, stand am Mittwoch in Lyon-Parilly nochmal eine Black Type-Prüfung in Frankreich auf dem Programm. Nachdem der Ittlinger Nikkei abgemeldet worden war, war es nur der von Michael Figge für das Ecurie Premiere Classe trainierte Jacksun, der in der Steherprüfung deutsche Interessen vertrat.

Und der Zambezi Sun-Sohn, der unter Antoine Hamelin als 15,0:1-Außenseiter in das von elf Pferden bestrittene Rennen gegangen war, zeigte eine starke Leistung, denn nach einem Rennen vom fünften/sechsten Platz aus, schien er lange zu seiner ersten Black Type-Platzierung kommen zu können, denn auch wenn er letztlich keine Siegchance besaß, war er bis wenige Meter vor dem Ziel Dritter, und wurde quasi erst auf der Linie noch von der Stute Forever Yours vom dritten Rang verdrängt.

Platz vier war aber dennoch eine tolle Leistung des deutschen Gastes. Der Sieg ging an die von Elias Mikhalides trainierte Pontille (Aurelien Lemaitre, 18,2:1), eine vierjährige Whipper-Tochter, die souverän gegen Good Question gewann, hinter dem wie erwähnt Forever Yours als Dritte über die Linie kam.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil