Ittlingerin Lilybet mit Hattrick: “Werden noch viel Freude mit ihr haben”

Mit der von Marcel Weiß trainierten Ittlingerin Lilybet (2,0) kam im letzten Rennen der Dortmunder Sonntags-Karte noch einmal eine heiße Favoritin an den Start. Und die Wetter konnten sich auf die Soldier Hollow-Tochter, die eine Halbschwester der Gruppesieger Lordano und Loft ist, verlassen.

Unter Nachwuchsreiter Konstantin Phillip, der die Vierjährige bereits beim letzten Start zum Sieg ritt, gewann Lilybet nach einem Rennen aus dem Mitteltreffen den Preis der Zementwerke, einen Ausgleich III über die Meile, gegen Golden Heart und Nolito. Es war ihr schon dritter Sieg in Serie. Und das muss für die Stute längst noch nicht das Ende der Fahnenstange sein.

Ihre hocherfolgreichen Brüder gingen ebenfalls zunächst die kleine Route, auch über die Handicaps wie Lordano, um später dann in der Black Type-Klasse aufzutrumpfen. „Wir wollten es ihr noch einmal leicht machen und der Reiter hat es auch bestens umgesetzt. An der Stute werden wir noch viel Freude haben“, sagte Trainer Marcel Weiß nach seinem zweiten Sieg an diesem Tag.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg, Erbach
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
So, 04.08. Düsseldorf – Diana, Dresden
Sa, 10.08. München
Galopprennen in Frankreich
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)
Fr, 26.07. Dax, Lion d’Angers
Sa, 27.07. Clairefontaine
So, 28.07. Deauville, La Teste
Mo, 29.07. Dieppe