Iron Tigress eröffnet den Ostermontag

Das erste Rennen eines ereignisreichen Ostermontags geht an den Champion-Stall von Peter Schiergen.

Die vom Kölner Coach trainierte Iron Tigress gewann die Auftaktprüfung der Saisoneröffnung in Hannover. In dem über 1300 Meter führenden Maidenrennen für dreijährige Pferde gewann die Debütantin in den Farben des Rennstalls Gestüts Hachtsee.

Im Sattel saß Sibylle Vogt, für die es dieser Tage sehr erfolgreich läuft, gewann sie doch am Sonntag in Hoppegarten gleich zwei Listenrennen:

“Ich hoffe, dass es heute ähnlich erfolgreich läuft wie gestern. Iron Tigress macht uns zuhause manchmal ein bisschen Sorgen, weil sie doch sehr stark ist. Aber das hat sie sehr heute sehr gut gemacht und macht auch jetzt nach dem Rennen einen guten Eindruck.”

Wilhelm Feldmann, Racing-Manager des Gestüts Hachtsee fügte hinzu: “Sibylle hat ein Händchen für solche Pferde, die zuhause manchmal etwas schwierig sind. Wir schauen jetzt mal, wie es mit der Stute weitergeht, vielleicht finden wir noch ein Siegerrennen für sie, wir wollen es langsam angehen.”

Augenscheinlich scheint Iron Tigress aber doch über Potenzial zu verfügen, war sie doch als einzige Debütantin des fünfköpfigen Feldes an den Ablauf gekommen (zum Video). Sie kam als 3,5:1-Chance zum Erfolg und machte es dabei in gewisser Weise auch ihrer Halbschwester Ivanka nach. Sie war ebenfalls beim Debüt erfolgreich, allerdings als Zweijährige in Hoppegarten.

Sowohl Ivanka als auch Iron Tigress sind vom Gestüt Hachtsee gezogen. Rang zwei ging an die Brümmerhoferin Balvany (Dominik Moser), Dritte wurde Lexi’s Dream (Christian Sprengel).

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil