Iquitos-Gala: Dreijähriger gewinnt mit 11 Längen

Eine Gala eines wohl ziemlich guten Pferdes bekamen die Besucher am ersten von zwei PMU-Renntagen in Iffezheim zu sehen. Der drei Jahre alte Hengst Iquitos gewann das zweite Rennen des Tages mit sage und schreibe elf Längen Vorteil.

Iquitos marschierte in der Geraden außen auf und davon, löste sich mit Wladimir Panov immer weiter von der Konkurrenz, ohne dass der Jockey sich auch nur ein bisschen anstrengen musste. Mit einer Handicapmarke von 69,5 Kilo war das im Ausgleich in diesem Jahr die am meisten beeindruckende Leistung eines Dreijährigen gewesen.

Die Bilanz des von Hans-Jürgen Gröschel für den Stall Mulligan trainierten Adlerflug-Sohnes: zwei Siege bei drei Starts. Genannt ist er noch für die Superhandicaps in Bad Harzburg, weitere Nennungen hat Iquitos bisher nicht.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Do, 18.07. Vichy
Fr, 19.07. Vichy, Mont-de-Marsan
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe