Interessante Dreijährige zum Auftakt in Seidnitz

Mit acht Rennen startet am Samstag die Saison in Dresden und natürlich richtet sich die Aufmerksamkeit auch in Seidnitz vor allem auf die Dreijährigen, die in zwei Prüfungen angesprochen sind.

Über 1400 Meter greift Peter Schiergen mit Stall Dipolis Scopello an. Bauyrzhan Murzabayev, der in allen acht Rennen in den Sattel steigen wird, reitet den Maxios-Sohn, der u.a. ein rechter Bruder der 91,5 Kilo-Stute Suada ist. Bei drei Starts wurde Scopello zweimal Zweiter, so auch bei seinem Saisondebüt in Magdeburg. Mit guter Gesamtform kann es für den Hengst nun zum Sieg reichen. Er trifft dabei unter anderem auf die Debütantin Lady Horizon, eine Halbschwester des Gruppesiegers Ladykiller. Die von Bohumil Nedorostek für Legal Horizon Racing trainierte Counterattack-Tochter ist noch für den Preis der Diana genannt. Andrasch Starke wird reiten.

Im Rennen über 2000 Meter ist Andreas Wöhlers Way To Dubai wohl das zu schlagende Pferd. Der Holy Roman Emperor-Sohn zeigte sich bei seinem Debüt gleich siegfertig und kann nun sofort nachlegen. Eduardo Pedroza wird sich in den Sattel schwingen. Zu den Gegnern zählt auch Alaska Tiger (Stefan Richter/Wladimir Panov). Der Maxios-Sohn aus dem Besitz des Stalles Oberlausitz ist das höchsteingeschätzte Pferd an diesem Tag. Zweijährig konnte er in Riem ein BBAG Auktionsrennen über die Meile gewinnen.

Auch für die Freunde der Viererwette ist an diesem Tag gesorgt. 10.000 Euro garantierte Auszahlung winken im Ausgleich IV über 1900 Meter. Zwölf Pferde kommen an den Start.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne