Iffezheim-Sieger Rodaballo im Prix Messidor?

Am 4. September soll Rodaballo seinen Titel im Oettingen-Rennen (Gr. II) in Iffezheim verteidigen.

Am Sonntag könnte der von Guillermo Arizkoretta trainierte Lope de Vega-Sohn aber erst einmal in Frankreich an den Start kommen. Der Fünfjährige ist für den zur Gruppe III zählenden Prix Messidor (80.000 Euro) über 1600 Meter genannt. Das Rennen wird auf der Rennbahn von Chantilly entschieden.

Neben dem spanischen Gruppesieger befanden sich am Donnerstagvormittag noch sieben weitere Pferde im „Messidor“, darunter auch Millebosc (Stephanie Nigge), der 2021 im Großen Preis von Baden sehr unglücklich agierte. Er brach immer wieder aus, ehe sich sein damaliger Reiter Adrie de Vries dazu entschied ihn anzuhalten.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly