I fight for Lips erster Grasbahnsieger 2023

Der erste Grasbahnsieger der Saison 2023 in Deutschland heißt I fight for Lips und kommt aus dem Stall von Trainer Andreas Suborics. Der Ulysses-Sohn des Stalles Lintecgewann am Sonntag in Düsseldorf das erste Rennen der Grünen Saison, ein Maidenrennen für Dreijährige über 2200 Meter.
 
Geritten von Martin Seidl, siegte der mit einer Derbynennung versehene, vom Stall Parthenaue gezogene Hengst als 8,1:1-Außenseiter mit einer dreiviertel Länge Vorsprung gegen den 1,9:1-Favoriten Napolitano (Peter Schiergen/Rene Piechulek), der bei ihrem letzten Aufeinandertreffen im November in München noch fünfeinhalb Längen vor ihm geblieben war. Diesmal tat sich Napolitano schon früh schwer, kam gegen Ende zwar immer besser ins Rollen, konnte I fight for Lips aber nicht mehr erreichen. Platz drei ging an Markus Klugs Superius (Andrasch Starke), der lange die Führung inne gehabt hatte.

“Wir hatten nach den letzten beiden Arbeiten schon die Meinung gehabt, dass er sich verbessert hat, das hat er heute bestätigt. Wir haben gute Pferde gesehen, das Ziel ist mit ihm über ein kleineres Aufbaurennen in die Union (zum Langzeitmarkt) zu gehen, ich bin mit Reiter und Pferd sehr zufrieden. Lips Freedom steht im Ranking aber noch über ihm “, so Trainer Andreas Suborics nach dem Rennen. (zum Video)

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp