Hoppegarten – Renntag endet mit Dzubasz-Heimsieg

Nach Stex‘ drittem Rang im Diana-Trial dürfte Lokalmatador Roland Dzubasz mit dem Renntag in Hoppearten durchaus schon zufrieden gewesen sein. Für ein vollends strahlendes Gesicht beim Trainer sorgte dann im letzten Rennen des Tages, einem Ausgleich IV über 1800 Meter, Kataja, die unter Bauyrzhan Murzabayev nichts anbrennen ließ und Oxbridge Blue auf den zweiten Rang verwies. Für Murzabayev, der schon länger in absoluter Top-Form reitet, war es der zweite Treffer an diesem Tag. Kataja (2,3) steht in Besitz des Stalles Löwe, der am Montag in der Kölner „Union“ mit Andoro einen durchaus interessanten Starter aufbietet.

Acht Pferde sattelte Frank Fuhrmann für den Longines Fegentri World Champuinship for Lady Riders, einem Ausgleich IV über 1400 Meter. Doch der Sieg sollte Fuhrmann trotz aller quantitativer Überlegenheit nicht einfahren. Dieser ging an Anna-Schleuser Fruhriep, die ebenfalls zwei Starter in dem Amateurrennen stellte. Am besten konnte es Its My Turn unter der Österreicherin Manuela Slamanig als 11,4-Außenseiterin. Frank Fuhrmanns Außenseiter Casinomaster und Rateel belegten die Ränge zwei und drei.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp