Hong Kong-Trio beherrscht erste Weltrangliste

Am Donnerstag wurde die erste Weltrangliste des Jahres 2023, das sogenannte Longines World’s Best Racehorse Ranking, veröffentlicht.

Es wird dominiert von drei Pferden aus Hong Kong. An der Spitze steht mit einer Marke von 125 (102,5 Kilo) Golden Sixty, der gerade den Gold Cup (Gr. I) gewinnen konnte. Dahinter folgen die Hong Kong-Galopper Romantic Warrior (123) und California Spangle (122). Dieses Trio belegte in dieser Reihenfolge am 29. Januar die ersten drei Plätze im Stewards Cup über 1600 Meter. Der bereits achtjährige Golden Sixty stellte damit seine Bestleistung aus dem Jahr 2021 ein, in den Jahren 2020 und 2022 kam er jeweils auf eine Marke von 124.

Hinter den drei HK-Pferden kommt der US-Amerikaner Art Collector mit einer Einschätzung von 121. Er gewann dieses Jahr den Pegasus World Cup. Der britische Hengst Mostahdaf kommt als überlegener Sieger des Neom Turf Cups in Riad ebenfalls auf 121. Panthalassa aus Japan, der mit dem Saudi Cup das am höchsten dotierte Rennen des Jahres 2023 (20 Millionen US-Dollar) gewinnen konnte, erhielt von den internationalen Handicappern die Marke von 120, was 100 Kilo entspricht.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Fr, 14.06. Dieppe, Marseille-Borely
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse