Hofer-Triumph in Pisa: Kaysa siegt mit Andreas Luce

Ein alter Bekannter hat am Samstag in Pisa wieder ein deutsches Pferd zum Sieg geritten. Andreas Luce, viele Jahre lang Jockey auf deutschen Rennbahnen, hat für den Krefelder Coach Mario Hofer in Pisa mit der zweijährigen Stute Kaysa gewonnen. Und nicht irgendwie, sondern völlig überlegen. Nach 1500 Metern war im Premio Porta A Lucca kein Kraut ge-wachsen gegen die Hofer-Debutantin. Die Lady, die in Pisa ihren ersten Start absolvierte, gehört Hofer selbst.

Gekauft hatte er sie für 24.000 Mark bei den Breeze Up-Sales am 21. Mai in Iffezheim. Bei 24.000 Mark war damals der Hammer gefallen für die Second Set-Stute, die Helmut von Finck auf die Auktion geschickt hatte. Bereut hat Hofer den Kauf nicht. Denn das, was Kaysa in Pisa zeigte, das machte Appetit auf mehr. „Eine ganz starke Vorstellung“, so Mario Hofer direkt nach dem Sieg bei seinem Telefonat mit GaloppOnline.de.

„Sie hatte schon sehr gut gearbeitet, da haben wir uns gedacht, dass wir es einmal in Italien versuchen sollten. So, wie sie gewonnen hat, könnte Kaysa auch etwas für die größeren Rennen im nächsten Jahr sein.“ Das Team Hofer – Luce, es hatte bereits zu Münchener Zeiten des Trainers zusammen gearbeitet. Jetzt hat der Coach den Jockey wieder einmal verpflichtet. Und prompt wurde ein Sieg eingefahren. Hofer selbst wird noch bis Sonntag in Pisa bleiben. Und am Abend den Sieg genießen. 83:10 betrug die Siegquote für Kaysa.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 01.10. Düsseldorf
Mo, 02.10. Honzrath
Di, 03.10. Berlin-Hoppegarten
Sa, 07.10. Dortmund
So, 08.10. Köln, Leipzig
Fr, 13.10. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
So, 01.10. ParisLongchamp, Straßburg
Mo, 02.10. Marseille-Borely, Pornichet
Di, 03.10. Bordeaux, Auteuil
Mi, 04.10. Chantilly, Toulouse
Do, 05.10. Saint-Cloud, Nantes
Fr, 06.10. Compiegne, Lyon la Soie